carex irish green ist das I-Tüpfelchen im Garten

irish green

Dieses wunderbar anpassungsfähige Ziergras ist winterhart und gedeiht hervorragend an halbschattigen bis schattigen Plätzen, nimmt aber auch ein sonniges Plätzchen nicht krumm.

Carex irish green bringt einen malerischen und beruhigenden Anblick in den Garten.

Sollen größere Flächen begrünt werden, ist carex irish green die Pflanze meiner Wahl. Schnell wachsend entsteht in kürzester Zeit ein natürlich wogender Teppich. Unkraut hat durch den dichten Bewuchs keine Chance und auch im Winter erfreut die Pflanze mit ihrer kräftig grünen Farbe.

carex irish green

Das Ziergras setzt harmonische Übergänge.

Sie macht sich ebenso gut als Lückenfüller in Blumenbeeten. Blühende Pflanzen werden durch den grünen Hintergrund besonders in Szene gesetzt. Und im Herbst und Winter wirken die Beete nicht kahl und trostlos, sondern erfreuen mit frühlingshaftem frischen Grün. Allerdings sollten sie hier nur vereinzelnd eingesetzt werden, da die Pflanze sehr raumfordernd ist. Hübsch macht sich im Vorgarten eine Carex irish green Bepflanzung vor einem größeren Feldstein, weitere Pflanzen und Blumen können locker davor gesetzt werden. Aber auch eine alleinige Bepflanzung mit dem Ziergras sorgt für einen harmonischen Hingucker in einem Steingarten oder am Teichrand.

Als Unterpflanzung von Bäumen integrieren sich Gehölze besser in das Gesamtbild im Garten und für die Pflanzen ist die Schattenlage kein Problem. Absolut anspruchslos wächst sie, wo sie soll und ist damit auch für Gartenanfänger ideal.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.